13.01.2018 Samstag Tannenbaumaktion 2018

Gruppenbild nach erfolgreicher Arbeit zum Ende der Veranstaltung

Am Samstag, den 13.01.18 sammelte die Jugend der DLRG Fuldatal traditionell die Weihnachtsbäume ein

Am 13.01.2018 hatte sich unsere Jugend um 8:45 Uhr zur alljährlichen Tannenbaumaktion versammelt. Zu Beginn waren alle noch etwas schläfrig und verträumt, was aber der frühen Uhrzeit zuzuschreiben war. Dies legte sich allerdings schnell. Nach einer kurzen Begrüßung, Sicherheitshinweisen und der Verteilung von Warnwesten, Handschuhen und Spendendosen wurden alle Teilnehmer in zwei Kleingruppen geteilt. Jede bekam noch Unterstützung durch 3-4 Erwachsene. Wie jedes Jahr unterstützten uns die Landwirte Hördemann und Krug mit je einem Traktor und Anhänger beim Einsammeln der Bäume. Hierbei war ein Traktor für das Ober- und einer für das Unterdorf zuständig. Die Hauptstraße wurde von einem weiteren Fahrzeug mit einem Anhänger, gestellt vom  Landschaftsbau Ralf Friedrich, abgefahren. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens war dieses Fahrzeug jedoch ausschließlich mit Erwachsenen besetzt. Nachdem beide Kleingruppen auf den jeweiligen Hängern Platz genommen hatten, ging es endlich los. Nach einer kurzen Fahrt teilten wir uns für die verschiedenen zu erledigenden Tätigkeiten auf. Einige sind mit der Spendendose von Tür zu Tür gegangen und haben um Spenden für die Jugendarbeit gebeten, andere haben die Tannenbäume zum Hänger getragen und die verbliebenen Helfer waren mit dem Aufstapeln derselben beschäftigt. Dabei wurde sich öfter abgewechselt, so dass jeder Helfer alles machen konnte. Während der gesamten Zeit legten wir zwei große Pausen ein, in denen wir von unseren zwei Vorstandesbeisitzenden hervorragend mit belegten Brötchen, Getränken und Süßigkeiten versorgt worden sind. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle bedanken. Stündlich mussten die Hänger abgeladen werden.  Danach ging es mit dem Spendensammeln und Bäumeschleppen weiter. Aufgrund eines niederschlagfreien Tages, an dem die Arbeit nicht durch Eisglätte oder Schneeansammlungen am Straßenrand behindert wurde, kamen wir zügig voran. Gegen 15:00 Uhr waren alle Straßen abgefahren und sämtliche Bäume eingesammelt. Nach einem schnellen Gruppenfoto wurden Würstchen, Brötchen und Kuchen von unserer Vorstandbeisitzenden für alle bereit gestellt, die sich alle haben schmecken lassen. Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine gelungene und erfolgreiche Tannenbaumaktion war, die wieder allen viel Spaß gemacht hat.

Im Anschluss daran fand die angekündigte Jugendjahreshauptversammlung, bei der auch Neuwahlen anstanden, statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden des Jugendvorstandes, Ferdinand Fach, gab dieser einen Rückblick auf die in 2017 durchgeführten Aktionen. Dabei bekundeten die Anwesenden Mitglieder auf Nachfrage, dass die im letzten Dezember durchgeführte Weihnachtsfeier im Kletterzentrum Nordhessen eine willkommene und spannende Abwechslung zum sonst jährlich stattfindenden Kegeln war. Im Folgenden wurde der Jugendvorstand einstimmig entlastet. Bei den sich anschließenden Neuwahlen bestätigten diese den alten Vorstand für die kommende Amtszeit einstimmig. Da man sich während der vorausgegangenen Tannenbaumaktion bereits ausgiebig ausgetauscht hatte, konnte diese Jugendjahreshauptversammlung nach einem für alle langen und arbeitsreichen Tag auch wieder zügig durch Ferdinand Fach mit Blick auf die im laufenden Kalenderjahr ausstehenden Aktivitäten geschlossen werden.

Kategorie(n)
Jugendaktion , 2018

Von: Nicola Scholl

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Nicola Scholl:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden